BZTG BZTG Oldenburg BZTG
BZTG
BZTG
  Pfeil BZTG://Projekte/Übersicht/Jugend forscht 2020    
 
     
Jugend forscht am BZTG 2020
     

Nachrichten im Unterricht schreiben? Mit den Wireless Input GloveS (WINGS) von Emma Schiller aus Huntlosen geht das. Die Schülerin der Klasse 11 des Technischen Gymnasiums Oldenburg, hat Handschuhe so erweitert, dass durch das Berühren der Fingerkuppen mit den Daumen elektrische Kontakte geschlossen werden. Diese Berührungen werden von einem Mikrocontroller ausgewertet und die zugehörigen Zeichen anschließend über Bluetooth an ein empfangendes Gerät, z.B. das eigene Handy, übertragen. Dieses mobile Eingabegerät in Form eines Handschuhs kann auch z.B. von Menschen mit Seheinschränkung zum Schreiben von Nachrichten genutzt werden, da sich die Fingerkombinationen an der Brailleschrift – den Schriftzeichen der Blindenschrift – orientieren. Im Rahmen des Regionalwettbewerbs Jugend forscht in Emden hatte die Schülerin sich im Fachgebiet Technik dem Urteil der Jury gestellt und ist reich belohnt worden. Ihre Arbeit hat sich mit dem ersten Platz nicht nur für den Landesentscheid in Clausthal-Zellerfeld qualifiziert, sondern ist zusätzlich noch mit dem Regionalen Sonderpreis der IHK sowie dem Regionalen Sonderpreis „Naturforschende Gesellschaft zu Emden“ ausgezeichnet worden. „Das tolle Feedback der Jury für mein Projekt ist pure Motivation für die weitere Arbeit!“, sagte die 16-jährige nach der Preisverleihung.


 

 

 

 

 

Ende März wird sie das nordwestliche Niedersachsen beim Landeswettbewerb vertreten und um die Qualifikation zum Bundeswettbewerb wettstreiten, der in diesem Jahr in Bremen stattfinden wird.

Auch Platz 3 im Fachgebiet Technik ging an das BZTG Oldenburg. Tilman Holube und Maik Johannes Rohlfs, beide Jahrgang 13 am Beruflichen Gymnasium, stellten den Flipper4two, der von zwei Personen gegenüberstehend gleichzeitig gespielt werden kann, in Emden vor. Als Schüler des Leistungskurses Informationstechnik hatten sie dieses Projekt wesentlich geprägt. Bereits 2018 hatten sie in Emden einen Vorläufer dieses Flippers vorgestellt. Mit dem Flipper4two hatte das BZTG Oldenburg im vergangenen Sommer als Aussteller an der IdeenExpo 2019 in Hannover teilgenommen.

Auf dem Bild von links: Tilman Holube, Maik Johannes Rohlfs und Emma Schiller

Text und Bild: Rainer Lüllmann

 
       
BZTG
 
BZTG | Drucken