BZTG BZTG Oldenburg BZTG
BZTG
BZTG
  Pfeil BZTG://Projekte/Übersicht/Jugend forscht 2016    
 
     
Jugend forscht 2016
     

Am 11./12. Februar war wieder Regionalwettbewerb Jugend forscht in Emden. Das BZTG Oldenburg war mit drei Projekten im Fachgebiet Technik erneut vertreten und konnte abermals überzeugen. Die Webcam als Überwachungskamera von Janik Wilder und Tizian Brumund wurde von der Jury mit einem Sonderpreis ausgezeichnet. Eine optimierte selbst fahrende Autorennbahn von Tim Scheumer und Fiepko Kühn erreichte Platz 3 und die fernsteuerbare Volleyballanzeige von Ricardo Scholze und Imke Schreiber hat mit Platz 2 die Qualifikation für den Landesentscheid in Clausthal-Zellerfeld nur knapp verpasst. Der betreuende Fachlehrer des BZTG, Rainer Lüllmann, betonte: "Da alle Gruppen eine Auszeichnung als Würdigung ihrer Arbeit zugesprochen bekommen haben, bin ich mit dem Ergebnis unserer Teilnahme wieder sehr zufrieden!". Alle teilnehmenden Schülerinnen und Schüler des BZTG besuchen das Berufliche Gymnasium Technik und streben an, die Abiturprüfung im Frühjahr 2017 unter anderem mit dem "Leistungskurs Elektrotechnik" abzulegen.

 

 



 

 

Seit 2010 hat das BZTG Oldenburg beim Wettbewerb Jugend insgesamt 27 Projekte vorgestellt, von denen mehr als 80% mit einem Sonderpreis oder einer Platzierung ausgezeichnet wurden. Da einige Projekte mehrfach erfolgreich waren, könnten die Schülerinnen und Schüler des BZTG mittlerweile 25 Auszeichnungen vom Regionalwettbewerb in Emden oder auch dreimal vom Landeswettbewerb in Clausthal-Zellerfeld mit nach Hause nehmen.

Das Bild zeigt von links: Fiepko Kühn, Ricardo Scholze, Janik Wilder, Tizian Brumund, Imke Schreiber, Tim Scheumer - alle Berufliches Gymnasium Technik/ Jahrgang 12/ Leistungskurs Elektrotechnik



Text und Bild: Rainer Lüllmann

 
       
BZTG
 
BZTG | Drucken